Die Bedeutung von Theta Claves


Welle-Symbol-für-die-Theta-Gehirnwelle

Theta

...steht für die Theta-Welle. Sie ist eine von insgesamt fünf Frequenzen, in denen unser Gehirn ununterbrochen schwingt. Beim Reden nutzen wir die Beta-Welle, beim Schlafen die Gamma-Welle und wenn wir tiefenentspannt sind - zum Beispiel kurz vor dem Einschlafen - nutzen wir die Theta-Frequenz. Auch bei Mönchen, die stundenlang meditieren, konnte mittels eines EEG-Messgerätes nachgewiesen werden, dass ihr Gehirn in der Theta-Welle schwingt. 

 

Beim ThetaHealing® nutzen wir eine Meditationstechnik, die unser Gehirn in der Theta-Welle schwingen lässt, um uns von dort aus mit dem Göttlichen, der Schöpfung, der universellen Intelligenz - oder wie auch immer Du diese höchste Energie nennst - zu verbinden. In diesem so genannten Theta-Zustand haben wir die Möglichkeit, mit all dem in Kontakt zu treten, was uns ausmacht. Unseren Erinnerungen, unserer DNA (alles, was wir von unseren Ahnen in uns tragen), dem Gruppenbewusstsein, der Seele. Und vor allem verbinden wir uns mit unserem Unterbewusstsein, diesem wundervollen Kosmos, der uns zu dem macht, was wir sind, wie wir leben, was wir erleben, und was die Welt uns zurückgibt. 

 

 

Im Theta-Zustand öffnet sich die verschlossen geglaubte Tür zu einer festgefahrenen Situation mit Leichtigkeit und gibt den Blick frei auf die eigentliche Ursache. Meist eine Überzeugung, ein Glaubenssatz, der in unserem Unterbewusstsein fest verankert ist und uns nicht mehr hilft.


Claves

ist das lateinische Wort für Schlüssel. Ich bezeichne schwierige Situationen als verschlossene Tür, vor der wir kopfschüttelnd stehen und nicht wissen, wie wir sie aufbekommen. Je länger wir an der Tür rütteln, umso fester verschlossen kommt sie uns vor. Jeder Mensch geht unterschiedlich mit diesen Türen um. Ich habe früher am liebsten nur einmal kurz an der Tür gezogen und mich dann schmollend davor gesetzt. „Die geht ja eh nie auf!“

 

Seitdem ich ThetaHealing® kenne, weiß ich, dass der Schlüssel für jede verschlossene Tür in mir liegt. Und noch besser: Ich weiß jetzt auch, wie ich ihn finden kann.

 

Ich freue mich über jede Sitzung, in der wir zusammen durch die Zimmer Deines Unterbewusstseins wandern und die Schlüssel zu Deinen Türen finden.

Schöne-Tür-als-Symbol-für-Ziele


Das könnte Dich auch interessieren